Blackjack-Spiel.com Play Now!
Blackjack-Spiel.com

Blackjack-Strategie

Blackjack ist ein Spiel, in dem es auf die jeweiligen Fertigkeiten ankommt. Allerdings gibt es dabei nicht allzu viel Grundlegendes, abgesehen von der einzusetzenden Strategie. Die beste "grundlegende Blackjack-Strategie" besteht dabei in einigen wichtigen Regeln. Neben dem Umstand, dass man sich diese einprägen sollte, umfasst diese Strategie auch ein gesundes Maß an Intuition. Beim Blackjack spielt die Ablenkung eine große Rolle (einer der Vorteile des Online-Spielens) - ganz einfach, Sie ziehen, wenn es statistisch gesehen besser gewesen wäre zu halten. Woher wissen Sie, wann die Statistik gegen Sie spricht? Dazu ist es zumeist ausreichend, das Blatt des Croupiers etwas genauer im Auge zu behalten. Wenn Sie wissen, was der Croupier zu tun hat, um sein Blatt zu komplettieren, können Sie auch ableiten, wann er "Busting Cards" hat. Die beste Strategie ist dann, sich anzuschauen, was der Croupier aufdeckt, sich die eigene Gesamtpunktzahl anzusehen und eine mutige Annahme aufzustellen! Das war nur ein Scherz. In der Regel reicht es, wenn Sie sehen, dass der Croupier eine 6, 5, 4, 3 oder 2 aufgedeckt hat. In diesem Fall müssen Sie annehmen (das ist der einfache Teil der Rechnung, ohne dass es wirklich einen schweren Teil gäbe), dass die nicht aufgedeckte Karte im Blatt des Croupiers den Wert von 10 besitzt, da sich im Spiel überwiegend Bildkarten befinden. Das bedeutet, wenn die aufgedeckte Karte des Croupiers eine 2, 3, 4, 5 oder 6 ist, dann ist es recht wahrscheinlich, dass er noch eine Zehn hat und auf einen Gesamtwert in den unteren Zehnern kommt. Nach den Regeln muss der Croupier dann ziehen, bis er wenigstens auf 17 kommt. Und wenn Sie 13 Punkte haben und der Croupier deckt eine 6 auf, was sollten Sie in diesem Fall tun? Sie sollten halten, denn der Croupier wird höchstwahrscheinlich über 21 gehen - "bust". Vergessen Sie nicht, wenn Sie eine 13 haben und der Croupier zu Beginn gleich eine 16 hat, dass dies nicht unbedingt bedeutet, dass der Croupier gewinnt, da er auf Grund der noch nicht erreichten 17 Punkte noch eine Karte ziehen muss. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass dies eine 10 sein wird und somit der Croupier über 21 kommt und verliert.

Diese Statistik könnte auch von Hand zusammengestellt werden, sie wird aber umso komplizierter, je mehr Kartenspiele zu berücksichtigen sind. Glücklicherweise haben wir ein kostenloses Blackjack-Spiel, dass Sie in die Lage versetzt, vorab die entsprechenden Erfahrungen zu machen, damit Sie später selbstständig und schnell die richtigen Entscheidungen treffen können (was Ihnen in einem echten Kasino nicht erspart bleibt, zu Hause jedoch haben Sie alle Zeit der Welt, Ihre Optionen mittels Tabelle zu überprüfen).

Behalten Sie dabei unbedingt im Auge, dass die Wirkung nahezu jeglicher strategischen Grundregeln zweifellos langfristig ist und sie daher nur in langfristiger Hinsicht definiert werden können. Nur auf lange Sicht geht die Rechnung mit annehmbarer Kontinuität auf, und die grundlegende Blackjack-Strategie kann sich nur dann als wahrhaft nützlich erweisen, wenn Sie sie über einen längeren Zeitraum anwenden. Tatsächlich? Wie kann eine Rechnung nur langfristig stimmen? Aus den Regeln der Mathematik folgt, dass eine bestimmte Spielentscheidung, basierend auf den Karten des Spielers und der aufgedeckten Karte des Croupiers, erst nach Millionen von gespielten Blättern ein vorhersagbares Ergebnis erzielen wird. Gleichzeitig ist diese Vorhersage immer anwendbar auf das "nächste" gespielte Blatt. Ihre beste Entscheidung ist also tatsächlich, sich an der grundlegenden Strategie zu orientieren.

Als Blackjack-Spieler kommen Sie einfach nicht umhin, sich diese grundlegende Strategie anzueignen, denn dadurch sind Sie in der Lage, den normalerweise etwa 5% betragenden Vorteil des Kasinos gegenüber einem ungeschulten Spieler auszuräumen. Durch ein strategisch perfektes Spiel kann der Hausvorteil bis auf 0,5% reduziert werden! Das ist ein Nachteil des Spielers von weniger als 1 Prozent. Aus diesem Grunde kann Blackjack für den Spieler eines der einträglichsten Spiele in einem Kasino sein. Doch hüten Sie sich vor jenen Spielen, bei denen der Hausvorteil variabel ist - dies bedeutet, Sie müssen ein gewitzter und hoch konzentrierter Spieler sein. Und die Kasinos sind Experten in Sachen Ablenkung.

Die Grundstrategie ist je nach den Spielbedingungen, denen Sie im Einzelfall begegnen, verschieden. Hierbei ist insbesondere von Bedeutung, wie viele Kartenspiele sich in dem "Shoe", aus dem gegeben wird, befinden. Nachstehend finden Sie eine Auflistung der strategischen Grundregeln für Spiele mit einem Kartenspiel und Spiele mit mehreren Kartenspielen. Prägen Sie sich also unbedingt die unten aufgeführten Regeln ein und üben Sie diese, bis sie ohne weiteres Nachdenken sitzen. Sie finden im Internet viele Möglichkeiten, kostenlos Blackjack zu spielen, darunter auch hier bei online-blackjack.com. Ebenso gibt es zahlreiche interaktive Lernprogramme im Internet, schauen Sie sich als Beispiel Enjoy Blackjack.com an.

In den nachfolgenden Tabellen wird in der linken Spalte die Gesamtpunktzahl Ihrer Karten und in der rechten Spalte die auf der aufgedeckten Karte des Croupiers basierende entsprechende Spielstrategie aufgeführt. Zwar ist dies scheinbar viel, was Sie sich einprägen müssen, doch geht es hierbei nicht um die Gedächtnisleistung, sondern die Reaktionsfähigkeit. Jeder der Schritte ist nachvollziehbar und logisch.

Ein Kartenspiel - Grundlegende Blackjack-Strategie

Ihr Blatt Aufgedeckte Croupier-Karte
8Verdoppeln bei 5 bis 6. Sonst ziehen.
9Verdoppeln bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
10Verdoppeln bei 2 bis 9. Sonst ziehen.
11Stets verdoppeln.
12Halten bei 4 bis 6. Sonst ziehen.
13-16Halten bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
17-21Stets halten.
A,2 - A,5Verdoppeln bei 4 bis 6. Sonst ziehen.
A,6Verdoppeln bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
A,7Verdoppeln bei 3 bis 6. Halten bei 2,7,8 oder A. Ziehen bei 9 oder 10.
A,8Verdoppeln bei 6. Sonst halten.
A,9Stets halten.
A,AStets teilen.
2,2Teilen bei 3 bis 7. Sonst ziehen.
3,3Teilen bei 4 bis 7. Sonst ziehen.
4,4Wie bei 8 oben.
5,5Wie bei 10 oben.
6,6Teilen bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
7,7Teilen bei 2 bis 7. Halten bei 10. Sonst ziehen.
8,8Stets teilen.
9,9Teilen bei 2 bis 9, außer 7. Halten bei 7,10 oder A.
10,10Stets halten.

Bei der vorstehenden Tabelle wird davon ausgegangen, dass das Kasino das Verdoppeln nach der Teilung von Paaren nicht gestattet. Sollte das Kasino das Verdoppeln nach der Teilung von Paaren dennoch gestatten, orientieren Sie sich an folgenden Regeln zur Teilung von Paaren.

Ihr Blatt Aufgedeckte Croupier-Karte
2,2Teilen bei 2 bis 7. Sonst ziehen.
3,3Teilen bei 2 bis 7. Sonst ziehen.
4,4Teilen bei 4,5 oder 6. Sonst ziehen.
6,6Teilen bei 2 bis 7. Sonst ziehen.
7,7Teilen bei 2 bis 8. Halten bei 10. Sonst ziehen.


Grundstrategie bei 4, 6 und 8 Kartenspielen

Ihr BlattAufgedeckte Croupier-Karte
5 bis 8Stets ziehen.
9Verdoppeln bei 3 bis 6. Sonst ziehen.
10Verdoppeln bei 2 bis 9. Ziehen bei 10, A.
11Verdoppeln bei 2 bis 10. Ziehen bei A.
12Halten bei 4 bis 6. Sonst ziehen.
13Halten bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
14Halten bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
15Halten bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
16Halten bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
17Stets halten.
18Stets halten.
A,2Verdoppeln bei 5,6. Sonst ziehen.
A,3Verdoppeln bei 5,6. Sonst ziehen.
A,4Verdoppeln bei 4 bis 6. Sonst ziehen.
A,5Verdoppeln bei 4 bis 6. Sonst ziehen.
A,6Verdopplen bei 3 bis 6. Sonst ziehen.
A,7Verdoppeln bei 3 bis 6. Halten bei 2,7 oder 8. Ziehen bei 9,10 oder A.
A,8 - A,10Stets halten.
A,AStets teilen.
2,2Teilen bei 2 bis 7, sonst ziehen.
3,3Teilen bei 2 bis 7. Sonst ziehen.
4,4Teilen bei 5,6. Sonst ziehen.
5,5Nie teilen. Wie bei 10 oben.
6,6Teilen bei 2 bis 6. Sonst ziehen.
7,7Teilen bei 2 bis 7. Sonst ziehen.
8,8Stets teilen.
9,9Teilen bei 2 bis 6, 8 oder 9. Halten bei 7,10 oder A.
10,10Stets halten.

Die vorstehende Grundstrategie für Mehrfach-Kartenspiele gilt dann, wenn es dem Spieler gestattet ist, nach der Teilung von Paaren zu verdoppeln. Ist das Verdoppeln nach der Teilung von Paaren nicht gestattet, orientieren Sie sich an folgenden Regeln zur Teilung von Paaren.

Ihr BlattAufgedeckte Croupier-Karte
2,2Teilen bei 4 bis 7. Sonst ziehen.
3,3Teilen bei 4 bis 7. Sonst ziehen.
4,4Nie teilen. Stets ziehen.
6,6Teilen bei 3 bis 6. Sonst ziehen

Hier anklicken um kostenlos zu spielen!